Das Angebot des Klinikkompasses möchte sich kontinuierlich erweitern und verbessern.

Sie haben eine Frage, Anmerkung, Kritik oder Ergänzung zum Angebot auf www.klinikkompass.info

Dann schreiben Sie eine e-mail an

info[at]klinik-kompass.com oder nutzen Sie das Kontaktformular

©2019 Der Klinikkompass

Buchtipps - Krankenhausratgeber -

Hilfreich für den Klinikaufenthalt

Fragen Sie Dr. Johannes

von Dr. Johannes Wimmer

 

Woran erkenne ich einen guten Arzt?

Was verraten meine Blutwerte?

Kann ich Dr. Google vertrauen?

Wer heutzutage krank wird, ist schnell verunsichert.

 

Gut, dass es Dr. Johannes gibt. Denn der junge Mediziner hat den aufgeklärten und informierten Patienten zum Ziel.

Gemeinsam mit dem Epidemiologen Professor Dr. Robin Haring hat er einen Leitfaden entwickelt, der Schritt für Schritt durch das Gesundheitssystem führt. Von der korrekten Einordnung erster Symptome bis zur Entscheidung über eine riskante Behandlung:

 

Mit Dr. Johannes behalten Sie den Überblick.

weitere Infos und Bestellmöglichkeit auf Amazon.de

Dr. Ich - wie mündige Patienten die optimale Behandlung finden 

Francken Media, Georg Francken 

 

Teure Medikamente, falsche Verschreibungen, überhebliche Ärzte und wenig Zeit - immer mehr Patienten fühlen sich schlecht betreut oder überfordert. Auf Grund seiner eigenen Krebserkrankung erlebte Georg Francken hautnah, was es bedeutet, sich als Patient im modernen Medizinbetrieb behaupten zu müssen.

weitere Infos und Bestellmöglichkeit auf www.thieme.de

Hilfe - ich muss ins Krankenhaus

von Otto Bürckner

 

Der Mensch ist nicht gern im Krankenhaus und fast jeder, der es einmal sein musste, kann über unangenehme Eindrücke berichten. Warum ist das so? Der Grund dafür ist in der Tatsache zu sehen, dass der Patient nicht nur Körper, sondern Mensch und Individuum mit den unterschiedlichsten psychosozialen Bedürfnissen, Hoffnungen und Erwartungen ist.

Ihre Berücksichtigung beeinflusst sein ganzheitliches Wohlbefinden und damit den Verlauf seiner Genesung ganz entscheidend. Doch gerade dieser wichtige Aspekt scheint in deutschen Krankenhäusern vernachlässigt zu werden. Glaubt man zahlreichen Berichten ehemaliger Patienten, so ist seit Jahrzehnten - und bis dato unverändert - die Rede von wachsender Anonymität, unpersönlicher Behandlung, der totalen Verfremdung intimer Lebensatmosphäre, der mangelhaften Partnerschaftlichkeit von Heilenden und Patienten und vielem mehr. Gleichzeitig werben Krankenhäuser heute mit Begriffen wie „Patientenfreundlichkeit“ und „Patientenorientierung“ und erwecken so den Eindruck, ein moderner, auf das ganzheitliche Wohlbefinden des Patienten ausgerichteter „Dienstleister“ zu sein.

 

Doch was erwartet den Patienten in der Praxis tatsächlich? Und was sollte er im Idealfall erwarten dürfen? Was kann er selbst tun um sein Recht auf menschenwürdige Behandlung durchzusetzen? Der vorliegende Ratgeber basiert auf Erkenntnissen, die im Rahmen einer dreijährigen wissenschaftlichen Forschungsarbeit gewonnen wurden. Ein internationaler Vergleich zeigt, wo derzeit (noch) Lücken zwischen Ideal und Wirklichkeit existieren, warum sie bis heute noch nicht geschlossen sind und was der einzelne Patient tun kann, um das zu ändern.

 

Der Patient wird zu neuem Selbstbewusstsein ermutigt und mit Wissen ausgestattet, das ihn befähigt, Erlebnisse zu reflektieren und berechtigte Forderungen an seinen „Dienstleister“ Krankenhaus zu stellen. Ein speziell entwickelter Leitfaden gibt dem Patienten ganz konkret Hilfestellung für den Alltag im Krankenhaus.

weitere Infos und Bestellmöglichkeit auf bod.de

Kittel, Keime, Katastrophen

Wie überlebt man einen Krankenhausaufenthalt?

Dr. Heinz-Wilhelm Esser


Dr. med Heinz Wilhelm Esser sieht nicht nur anders aus als andere Ärzte, auch seine Karriere ist wirklich ungewöhnlich: erst erfolgreicher Rockmusiker mit gut dotierten Plattenverträgen, dann wilde Zeiten mit der Band, dann Mediziner. Mit „Kittel, Keime, Katatstrophen“ ist ihm ein humorvoller, respektloser Blick tief hinter die Kulissen unserer Krankenhauswelten gelungen. Aus allererster Hand erzählt der Lungenfacharzt und Notfallmediziner darin den oft haarsträubenden Alltag in deutschen Kliniken, der so gar nicht dem Vorbild der beliebten TV-Krankenhausserien gleichen will. Es gelingt ihm, den Klinikalltag zu entmystifizieren und die drängenden Fragen, die sich eigentlich jedem Patienten stellen, auf Punkt zu beantworten. Dabei legt er den Finger manchmal tief in Wunden, die aus realem Systemversagen herrühren. Sein Buch ist – bei aller Kritik – ein am Ende auch beruhigendes Plädoyer für die hart arbeitenden Menschen vor Ort, die vom System Krankenhaus genauso unausweichlich betroffen sind wie die Patienten. Dieses Buch wird zu Ihrer Genesung und Erheiterung beitragen. Es wird Ihnen helfen, Ärzte und Schwestern besser zu verstehen und dem Alltag im Krankenhaus zukünftig mit mehr Gelassenheit zu begegnen.

 

 

Autor

Dr. Heinz-Wilhelm Esser, bekannt als Doc Esser, ist Facharzt für Innere Medizin, Pneumologie und Notfallmedizin. Er ist leitender Oberarzt der pneumologischen Abteilung in einem Remscheider Krankenhaus. Seit 2015 ist er der „Arzt für den Westen“ im WDR-Fernsehen mit der wöchentlichen Sendung „Doc Esser – der Gesundheitscheck“. Außerdem kennt man ihn als Experten für aktuelle Gesundheitsthemen in der WDR-Sendung „Servicezeit“. Der passionierte Musiker betreibt zudem im Herzen von Köln ein Tonstudio.

weitere Infos und Bestellmöglichkeit auf der Homepage des Becker-Joest-Volk-Verlags www.bjvv.de

Chaos Krankenhaus

so kommen Sie heil aus der Klinik

Dr. med. Jessica Männel et al.

 

Chaos Krankenhaus – für normale Menschen so wenig durchschaubar wie jeder andere Massenbetrieb. Was Ärzte und Betreiber jedoch gerne verschweigen: Das Personal macht nicht weniger Fehler als anderswo, die Folgen werden aber erfolgreicher vertuscht. Leidtragende sind die Patienten.

Das Buch zeigt, wie Patienten selbst den kleinen und großen Katastrophen vorbeugen können:

  • Wie stellt man sicher, dass im OP-Saal nicht das falsche Bein operiert wird?

  • Was tun, um Verwechselungen bei Medikamenten zu vermeiden?

  • Welche Rechte haben Patienten im Streit mit autoritären Ärzten und Pflegepersonal?

Zahlreiche Checklisten helfen zudem, das richtige Krankenhaus zu finden, sich auf den Klinikaufenthalt richtig vorzubereiten und heil durch alle Stationen zu kommen.

Die Autoren rekrutieren sich aus beiden Gruppen, die sich in der Klinik gegenüberstehen: Ärzte und Patienten. Hinzu kommen Journalisten sowie zahlreiche
weitere Mediziner aus den unterschiedlichsten Disziplinen, die es zusammen auf mehr
als 40 Arzt-Jahre in über 25 unterschiedlichen Krankenhäusern bringen.

Das Buch wird herausgegeben von der Stiftung Gesundheit.

ISBN: 3-931688-12-7 • 148 Seiten • Preis: 15,00 Euro

Leseprobe • Inhaltsverzeichnis • Buch bestellen

weitere Infos und Bestellmöglichkeit auf www.ratgeberverlag.de

Der Klinikkompass - für einen aktiven und erfolgreichen Krankenhausaufenthalt

von Carlo M. Fröhlich

 

Hilfe, ich muss ins Krankenhaus!!!

Jeder von uns wird irgendwie, irgendwo, irgendwann einmal Patientin oder Patient sein.

  • Wie bin ich darauf vorbereitet?

  • Beschleicht mich ein mulmiges Gefühl?

  • Wird bei der Operation alles gut gehen?

  • Erhalte ich die medizinische Versorgung, die dem aktuellen Stand entspricht?

  • Werde ich starke Schmerzen nach der Operation haben?

  • Haben Pflegekräfte genügend Zeit für mich, mich zu umsorgen und auch zu betreuen, damit rechtzeitig erkannt wird, wenn es mir schlecht geht?

 

Dieses Buch möchte den Spagat eingehen und ausgehend von der aktuellen Situation in den Kliniken Patienten und Angehörigen

  • konkrete Hilfestellungen, 

  • Checklisten und

  • Werkzeuge an die Hand geben,

denn nicht nur Ärzte, Pflegekräfte, Klinikleiter, Politiker, etc. werden die Situation verändern können.

 

Das gelingt nur, wenn alle gemeinsam, also auch Du als Patientin bzw. Patient Wege suchst, um nach der Einweisung in ein Krankenhaus auch möglichst wieder gesund bzw. in einem gesünderen Zustand als vor dem Aufenthalt das Krankenhaus verlassen zu können. 


Du hast die Chance viele Möglichkeiten zu nutzen, damit Du erfährst, wie es richtig in Kliniken abläuft und frühzeitig erkennen kannst, wenn etwas schief läuft. Denn es geht nicht darum, aufzuzeigen, was Ärzte oder Pflegekräfte tun, was falsch läuft, sondern was Du tun kannst, damit es für Dich richtig läuft. Denn nur wenn alle, also Patienten, Ärzte, Pflegekräfte und weitere Berufsgruppen im Gesundheitswesen ihrer Verantwortung bewusst sind und alle an einem Strang ziehen, kann die Krankenhausbehandlung erfolgreich ablaufen und Komplikationen verhindert werden. Therapie und Pflege ist nur in echter Teamarbeit erfolg-reich, in der Patienten eine entscheidende Rolle spielen. Schließlich sitzen wir alle in einem Boot.

 

Dieses Buch soll dazu beitragen, dass das immer besser gelingt.

weitere Infos und Bestellmöglichkeit auf Amazon.de, auf www.epubli.de oder in der Buchhandlung unter www.buchhandel.de 

erstellt am: 10.08.2019    Aktualisierung: 03.09.2019